Microneedling

Beim Microneedling wird die Haut mit einem elektronisch gesteuerten Derma-Pen behandelt, dessen Behandlungskopf aus sehr feinen Nadeln besteht. So entstehen auf der Haut tausende kleine Microkanäle. Das erzeugt die für die Haut so notwendige Kollagen- und Elastinstimulation und Wirkstoffe, wie Hyaluronsäure, können leichter und tiefer in die Haut geschleust werden.

Mit Microneedling können wir ein komplett neues Hautbild schaffen und der Haut wieder zur jugendlicher Frische verhelfen, als auch Cellulite am Körper behandeln.

 

Kleine Zone45€
Gesicht70€
Körperab 90€

Die Haut wird für die Behandlung vorgereinigt und desinfiziert. Eine Betäubungssalbe wird aufgetragen. Sobald diese wirkt, wird sie abgewaschen, der Wirkstoff wird aufgetragen (Hyaluronsäure für das Gesicht/ Coffeein für Cellulitebehandlungen) und wird mit dem Microneedling Pen eingearbeitet.

Um ein optimales Ergebnis zu erlangen und eine dauerhafte Collagenbildung der Haut zu erzeugen, empfehlen wir eine Kuranwendung von 4-6 Behandlungen im Abstand von 2-4 Wochen.

Diese dauert in der Regel 40 min.

Vor der Microneedling-Behandlung sollten sie keine blutverdünnenden Mittel einnehmen.

Nach der Behandlung ist die Haut etwa 2 Tage gerötet und sehr empfindlich. Daher sollten Sie nur auf Ihre Haut abgestimmte Produkte für die Heimpflege verwenden.

  • akutes Fieber oder Herpes Simplex im Behandlungsgebiet
  • akuter Alkohol- oder Drogeneinfluss
  • bakterielle Infektionen (z.B. Tuberkulose),
  • im Bereich von Hautschädigungen (z.B. offene Wunden, Entzündungen),
  • Hauterkrankungen und Hautinfektionen (z. B. Neurodermitis, Psoriasis, im Behandlungsbereich befindliche Ekzeme, Rosazea und entzündliche Akne),
  • Blutgerinnungsstörungen, Bluterkrankheit,
  • unbehandelter Diabetes Mellitus,
  • Krebs, Verdacht auf maligne Tumore (nur nach Unbedenklichkeitserklärung des Arztes),
  • Kreislaufschwäche,
  • Allergien gegen verwendete Wirkstoffe,
  • Immuninsuffizienz,
  • Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten wie z.B. Phenprocoumon („Marcumar“).
Nach oben
×